Sperrstunde in Berlin von Verwaltungsgericht gekippt

Die Sperrstunde in Berlin ist gekippt worden. Das Verwaltungsgericht gab einer Klage Berliner Gastwirte statt. Das Alkoholverbot nach 23 Uhr bleibt bestehen.

Gericht kippt die Berliner Sperrstunde – Senat scheitert vorerst …

Das Verwaltungsgericht Berlin hat einem Eilantrag bezüglich der Sperrstunde stattgegeben! Doch der Senat will gegen dieses Urteil vorgehen.

Coronavirus / Deutschland: Sperrstunde in Berlin gekippt

Das Berliner Verwaltungsgericht hat die vom Senat beschlossene Sperrstunde für die Bundeshauptstadt gekippt. Dies teilt ein Sprecher mit. Das Urteil gilt …

Sperrstunde: Berliner Senat scheitert vorerst mit Widerspruch

Die Sperrstunde in der Hauptstadt ist nicht rechtens. Zu diesem Urteil kommt das Berliner Verwaltungsgericht. Ob elf Gastronomen, die vor Gericht gezogen sind …

Verwaltungsgericht kippt Berliner Sperrstunde für elf Gastwirte

Elf Berliner Gastronomen dürfen ihre Lokale wieder so lange öffnen, wie sie wollen: Das Verwaltungsgericht hat ihrem Eilantrag gegen die Sperrstunde …

Sperrstunde: Berliner Wirt jubelt, aber der Senat akzeptiert die …

Elf Berliner Gastwirte hatten gegen die Sperrstunde beim Verwaltungsgericht geklagt – mit Erfolg. Der Senat will Beschwerde einlegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.